Massage

Die Massage setzt sich aus Elementen der Klassischen-, Ayurvedischen-, Breuß und Fußreflexzonenmassage zusammen. Bei Bedarf runde ich die Sitzung gerne noch mit einer Schröpfkopfmassage ab. Die Muskulatur wird bei einer Massage gelockert und verstärkt durchblutet – Verspannungen und Verhärtungen können sich lösen, blockiertes Gewebe wird wieder weich. Der Körper aber auch die Psyche lassen los und der Patient hat häufig die Möglichkeit einer Tiefenentspannung, neue Energie kann „getankt“, Selbstheilungskräfte angeregt werden. Die Massage wird entweder einfach nur mal als „Wohlfühlmassage“ oder gezielt zur Lösung von Gewebeblockaden gebucht.

Kinesio Taping

Andere Bezeichnungen sind auch Medi Taping oder Akutaping.

Das Tapen geht auf Kenzo Kase,einen japanischen Chiropraktiker zurück, der mit dehnbaren Verbandmaterialien schmerzende Gelenke und Muskeln behandelte. Dadurch dass das Kinesio Tape an der Haut fixiert ist, wird bei Bewegungen die Haut gegen das darunterliegende Gewebe verschoben. Dieser Reiz reguliert über Rezeptoren die Muskelspannung.

Bei Verletzungen bzw. Überlastungen von Muskeln und Bändern entsteht eine lokale Entzündung und dadurch Schmerzen. Das Kleben von Kinesio Tape bzw. Medi Tape macht hier eine Regulation von Lymph-und Blutzirkulation möglich und Schmerzreduktion ist häufig die Folge. Das Kinesio Tape wird bei einer Vielzahl von Verletzungen eingesetzt, wie z.B:

  • Muskelverletzungen (Schmerzen, Zerrungen, Überlastung, Entzündungen, Faserrisse…)
  • Gelenkverletzungen (Schmerzen, Überlastung, Entzündungen, Schwellung, Instabilität…)
  • Bandverletzungen (Schmerzen, Überlastung, Entzündungen, Bänderriss…..)

Sehr oft werden die mittelgroßen Gelenke , wie Sprung-,Knie-und Ellenbogengelenk, nach Verletzungen oder bei Arthrose getaped. Auch in der Therapie bei Rückenschmerzen wird es erfolgreich begleitend zu anderen Therapieformen eingesetzt.